Anhänger auf besetztem Parkplatz

Karawane Parkraum

Der öffentliche Raum ist für alle da! Ein großer Teil des öffentlichen Raumes in Berlin ist nur für das Fahren und Parken von Autos geplant, also sehr ungerecht verteilt und verhindert so eine ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltige Stadtentwicklung.

Mit performativen und interaktiven Interventionen im Stadtraum leisten wir einen Beitrag zum Diskurs über eine gerechte Flächenverteilung in der Stadt.

Mit der Karawane Parkraum, vier sehr unterschiedlich geformten Fahrradanhängern, ziehen wir raus auf die Parkflächen und zeigen durch temporäre Aktionen neuartige und experimentelle Nutzungsformen des öffentlichen Raumes auf. Die gut sichtbaren Anhänger spannen einen offen zugänglichen Raum auf, der niederschwellig zum interaktiven Mitmachen einlädt. In enger Kooperation mit lokalen Initiativen und Akteur:innen organisieren wir offene Werkstätten, Diskussionsrunden, gemeinsames Kochen und vieles Mehr!